♥ Rezension Dreimal Liebe ♥

Verlag: Schandtaten Verlag
Erscheinungstermin: 08. August 2013
Sprache: Deutsch
Preis Gebundene Ausgabe: –
Preis Kindle Edition: 2,99 €
Seiten: ca. 90
*Hier* bei amazon kaufen
Bewertung: 5/5 Eulen! ♥





Liebe ist nicht nur rosa Zuckerguss oder eine dramatische Trennung. Liebe ist Entscheidungen treffen, auch wenn sie einem das Genick brechen; Liebe ist der Moment, den man auf den ersten Blick nicht sieht, weil er in dunklen Gassen verborgen in einer kalten Nacht beginnt; Liebe ist die Welt in ihrer vollen Farbenpracht wahrnehmen zu können, obwohl die Augen verbunden sind.

Liebe verändert dich. Liebe ist nicht immer gleich. Sie ist überraschend und dankbar, wunderschön und melancholisch zugleich.Dreimal Leben. 3x Liebe.






Ich habe gerade eben "Dreimal Liebe" beendet und ich kann gleich sagen, dass dies keine gewöhnliche Rezension wird, denn alles was ich über dieses Buch schreiben würde, würde ihm nicht mal im entferntesten gerecht werden.

Ich möchte mit einem Zitat aus dem Vorwort beginnen: "Wenn ich einen Wunsch für "Dreimal Liebe" habe, dann den, dass es mir gelingt, euch auch mit anderen Charakteren und einer Welt außerhalb von "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" begeistern zu können."
Dazu kann ich nur eines sagen: Das ist Carina Bartsch auf jeden Fall gelungen!
Ich habe das Buch dazwischen geschoben, weil ich nach den beiden Romanen so gespannt auf ein weiteres Buch mit dem einzigartigen Schreibstil von Carina Bartsch war.
Meine hohen Erwartungen wurden noch um EINIGES übertroffen.
"Dreimal Liebe" ist ein unglaublicher Schatz, der mit außergewöhnlichen Charakteren und drei wunderschönen Geschichten besticht. Das Buch möchte ich wirklich nie mehr missen und bin unglaublich froh, dass ich es gelesen habe.
Als ich die 100% erreicht habe, war ich wirklich bedrückt, dass das Buch schon zu Ende sein soll, ich konnte es einfach nicht fassen. Die Geschichten haben so viel Potenzial verlängert zu werden. Vor allem "Die vergessenen Kinder von Brooklyn" hätten wie im Nachwort geschrieben steht in einem Roman untergebracht werden können und ich wünsche mir von ganzen Herzen, dass das in naher Zukunft noch geschieht. 
Die drei Geschichten haben mich wirklich berührt. Nicht nur einmal war ich den Tränen nahe. 
Ich bin einerseits fast neidisch auf das Talent von Carina Bartsch, sie ist eine wundervolle Autorin und andererseits bin ich einfach unglaublich froh, dass es jemanden gibt, der es schafft mit ein paar Geschichten (wohlgemerkt Kurzgeschichten!) die Menschen zu berühren.
So und das war es jetzt mit meiner Lobeshymne. Ich hoffe, dass diese Rezension euch vielleicht dazu bewegt, das Buch zu lesen. Ihr werdet es sicherlich nicht  bereuen.

Fazit: Ich muss mich von dem Buch jetzt erst einmal erholen. Bis ich mit meinem eigentlichen Buch, das ich gerade lese "Kein Augenblick zu früh" weiterlesen kann, muss jetzt erst einmal ein bisschen Zeit vergehen, denn meine Gedanken hängen immer noch bei "Dreimal Liebe". Vielen lieben Dank an Carina Bartsch für diese drei wundervoll gefühlvollen Geschichten! ♥

Natüüüürlich vergebe ich ganz klar




Kommentare:

  1. Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen. Aber man hört ja von ihr, wie auch bei dir, nur gutes! Leider glaube ich, dass Bücher, die nur auf eine liebesgeschichte ausgertichtet sind, nicht ganz mein Ding sind. In nähere Betrachtung werde ich das Buch nach dieser begeisterten Rezension dagegen doch ziehen.

    Liebe Grüße,
    Maggi :D

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich richtig gut an Lisa ;-)
    Dank deiner Rezensionen habe ich wieder Lesestoff, wenn ich wieder zu Hause bin ;-))

    xoxo Vreni

    AntwortenLöschen
  3. Von der dritten Kurzgeschichte hätte ich gern mehr gelesen. Davon ein Buch hätte mir wirklich gefallen, da hätte man dann viel tiefer gehen können.

    AntwortenLöschen

Hallöchen,

schön, dass du einen Kommentar verfassen möchtest. Über Feedback freue ich mich immer! :)

Liebe Grüße
deine Lisa