♥ Rezension Rebel Belle ♥

Verlag: Putnam Children
Erscheinungstermin: 8. April 2014
Sprache: Englisch
Deutsch: Noch nicht erschienen
Preis Taschenbuch: 7,30€
Seiten: 345
*Hier* bei amazon kaufen
Bewertung: 5/5 Eulen! ♥
Harper Price, peerless Southern belle, was born ready for a Homecoming tiara. But after a strange run-in at the dance imbues her with incredible abilities, Harper's destiny takes a turn for the seriously weird. She becomes a Paladin, one of an ancient line of guardians with agility, super strength and lethal fighting instincts.

Just when life can't get any more disastrously crazy, Harper finds out who she's charged to protect: David Stark, school reporter, subject of a mysterious prophecy and possibly Harper's least favorite person. But things get complicated when Harper starts falling for him--and discovers that David's own fate could very well be to destroy Earth.


Rebel Belle wollte ich ja schon die ganze Zeit lesen, aber irgendwie habe ich es nie geschafft. Schon das Cover hat mich total angesprochen. Ich muss gestehen, ich liebe pink und die Schrift ist einfach toll. Love it! Und ich stehe dazu! Auch wenn viele das Cover echt nicht schön finden ;)

Handlung:


Im ersten Kapitel bekommt man einen ersten Eindruck von der Protagonistin Harper und ihrer Clique. Das Drama geht um einen Lipgloss, den Harper vergessen hat, was natürlich eigentlich ein Weltuntergang ist, da sie gleich zur Homecoming Queen gekrönt wird.
Sie leiht sich dann den Lipgloss ihrer besten Freundin, obwohl der ein paar Nuancen anders ist als ihr eigentlicher Lipgloss und nicht perfekt zu ihrem Kleid passt.
Wer sich jetzt denkt: Was ist denn das bitte für ein tussiger Sch***, der hat sich gewaltig getäuscht, denn als Harper mit dem Lipgloss auf der Schultoilette verschwindet geht die Post ab und die eigentliche Handlung beginnt.
Schlägerei, Mord, Blut, BÄM alles in einem!
Ich war richtig geschockt, weil ich damit null gerechnet habe :D
Aber mir hat es echt gut gefallen, erst Homecoming-Drama und heile Welt, der Leser wiegt sich in Sicherheit und zack geht es los :)
Und das zieht sich durch das ganze Buch weiter. Die Spannung bleibt nämlich die ganze Zeit aufrecht erhalten und ich war richtig gefesselt. Am Ende kommt nochmal ein fetter Showdown, bevor das Buch dann mit einem fiesen Cliffhanger endet.
Zwischendrin gibt es dann immer wieder ein paar Passagen, in denen Harper ihr „normales“ Leben zurück haben möchte, aber auch das war keineswegs lahm. Im Gegenteil, gerade das hat das Buch auch so authentisch gemacht. Es war nicht so: „Wow, jetzt hab ich coole Superkräfte und änder meine komplette Persönlichkeit und nehme das ganze einfach so ein, weil es ja so selbstverständlich ist. „
Harper hat nämlich ein normales Leben, engagiert sich sehr für ihre Schule, hat einen Freund und eine beste Freundin.
Und dann ist da David Stark, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, aber als sie zur falschen Zeit am falschen Ort ist – nämlich auf der Schultoilette, während ein Mord passiert – bekommt sie von dem Getöteten Kräfte übertragen und wird zu einem Paladin. Der auch noch dazu berufen ist, David Stark zu beschützen. Komme was wolle. Die Begeisterung von Harper hält sich natürlich in Grenzen.


Charaktere:


Apropos Harper. Also spätestens seit Hart of Dixie liebe ich ja die Südstaaten ;)
Und Harper ist eigentlich eine typische Southern Belle. Sie ist in allen möglichen AGs, möchte die perfekte Freundin, die perfekte Tochter und einfach das perfekte Mädchen sein. Ich habe sie von Anfang an gemocht. Und dazu kommt noch, dass sie eine coole Kick-Ass Heldin ist, die einfach nur cool ist.
Dann gibt es noch David Stark. Er und Harper können sich von Anfang an nicht ausstehen und das schon seit dem Kindergarten. Sie streiten sich ständig und versuchen sich eigentlich aus dem Weg zu sehen. Auch ihn fand ich sehr sympathisch, weil er so ein bisschen nerdig ist und kein Bad Boy, wie in fast allen anderen Büchern, ich fand das zur Abwechslung mal echt toll :)
Harper hat außerdem einen Freund, den sie nicht für David verlässt. Waaaas? Das fette „ich-find-nen-Typen-der-besser-ist-als-mein-Freund-Klischee“ wird nicht erfüllt!? JA! Und ich fand es TOLL!!
Harper und Ryan – ihr Freund – haben nämlich sowieso Probleme, da sie sich auseinanderleben. Tja, einfach mal so. Ohne komplizierte Dreiecksbeziehung, und ohne „Oh Gott, zwei tolle Typen. Ich kann mich nicht entscheiden. Mein Leben ist sooo kompliziert“
Ihre beste Freundin ist auch noch am Ende des Buches ihre beste Freundin. Auch dieses Klischee wird hier nicht erfüllt. Normalerweise wird die beste Freundin ja immer durch eine neue beste Freundin ersetzt und stehen gelassen. Aber nicht bei Rebel Belle :)


Schreibstil:


Bei Hex Hall habe ich ja – bisher – leider nur den ersten Band gelesen, aber den habe ich GELIEBT. Und die beiden Folgebände werde ich auf jeden Fall bald lesen, weil Rachel Hawkins einfach toll schreibt.
Ich finde es wirklich super, dass sie sich nicht bei den üblichen Klischees bedient, sondern etwas Neues macht. Das beginnt ja schon damit, dass nicht das Fräulein in Nöten von dem Bad Boy gerettet wird, sondern die mädchenhafte, aber trotzdem coole Kick-Ass Heldin dazu bestimmt wird, den Protagonisten zu retten.
Ich liebe den Schreibstil von Rachel Hawkins und kann die Hex Hall Reihe gar nicht früh genug beenden, da sie einen so unterhaltsamen, witzigen, flüssigen und lässigen Schreibstil hat, das man fast durch das Buch „schwebt“, so toll lässt es sich lesen ♥

 

Fazit:


Rebel Belle ist ein Buch, das definitiv zu meinen Highlights 2014 gehört, weil es einfach einzigartig toll ist. Ich freue mich so auf Band 2, der irgendwann nächstes Jahr erscheint, weil der Cliffhanger das Warten wirklich unerträglich macht. Ich. Will. Weiterlesen!
Wer Lust auf eine tolle, super geschriebene Geschichte, ohne viele Klischees und einer Kick-Ass-Heldin hat, der sollte auf jeden Fall zu Rebel Belle greifen. Ich liebe es. Punkt. ;)


 




Kommentare:

  1. Hi Lisa

    Oh, zu diesem Buch habe ich schon einige begeisterte Stimmen gehört. Nur blöd, dass ich keine englischen Bücher lese .... dann hoffe ich einfach mal, dass es übersetzt wird ... möglichst bald natürlich :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch die ganze Zeit auf die Übersetzung gehofft, aber weil ich in letzter Zeit einige englische Bücher gelesen habe, ist das so mit durchgeflutscht :D

      Löschen
  2. Maan, wieso mögen alle das Buch nur? Ich muss ja erst mal alle anderen lesen, bevor ich das bestellen darf und ihr macht mich alle so verdammt neugierig xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil das Buch einfach meeeega ist ;)
      Dann drück ich dir mal die Daumen, dass du die anderen schnell durch hast ;)

      Löschen
  3. Eine Freundin von mir ist grad im Ami-Land, die hat den Auftrag mir genau das Buch zu besorgen :D Bin neugierig, ob die vielleicht wirklich billiger sind ...

    Und ich bin noch neugieriger darauf, wie du meine Bücher findest :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind die in Amerika günstiger? o.O
      Das musst du mir unbedingt mal sagen, das interessiert mich auch ;)

      Und ich bin neugierig auf deine Reihe ♥
      Ich muss schon sagen, also meine Erwartungen sind hoch :D ;)

      Löschen

Hallöchen,

schön, dass du einen Kommentar verfassen möchtest. Über Feedback freue ich mich immer! :)

Liebe Grüße
deine Lisa