♥ Rezension Zeitenzauber 02 – Die goldene Brücke ♥



Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungstermin: 14. März2013
Sprache: Deutsch
Preis Broschiert: 14,99 €
Preis Kindle Edition: 11,99 €
Seiten: 320 Seiten
*Hier* bei amazon kaufen
Bewertung: 5/5 Eulen ♥


Klappentext

Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen - und zwar im 17. Jahrhundert! Anna begibt sich auf eine gefährliche Reise und findet ihren Freund tatsächlich in Paris wieder. Doch es gibt ein neues Problem: Er hält sich für einen Musketier und hat keine Ahnung, wer Anna ist. Schafft sie es, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen?

Eigene Meinung

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Teil zu Zeitenzauber gelesen habe, das war Weihnachten 2011. "Damals" war ich schon hin und weg von dem Buch und auch der zweite Band hat mir total gut gefallen!
Ich habe gerade einmal 2 Tage für das Buch gebraucht, denn Eva Völlers Schreibstil ist sehr flüssig und jugendlich gehalten.
Sie schmückt die Erlebnisse von Anna und Sebastiano sehr gut aus, sodass ich mich sehr gut in das Paris des 17. Jahrhunderts hinein versetzen konnte. Anna ist mir, wie auch im ersten Band, sehr sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.
Natürlich schmachtet sie Sebastiano sehr an, aber auch da kann ich sie irgendwie verstehen :)
Ich kann euch gleich sagen: Das Ende ist zwar wieder geschlossen, wie Band 1 auch, lässt jedoch auf einen weiteren Folgeband hoffen. Darüber würde ich mich wirklich seeehr freuen.

Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Buch ich besser finde. Band 1 hat natürlich einen kleinen Vorteil, weil er in Venedig spielt und ich Venedig einfach liebe. Außerdem war es der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Schatz, deshalb fühle ich mich mit der Stadt nochmal mehr verbunden! :)
Von der Handlung her sind beide Bücher wirklich stark, wobei mir der zweite Teil von den Nebenfiguren her noch einen Ticken besser gefällt.
Vor allem Marie ist mir sehr ans Herz gewachsen, weil sie einfach eine so süße Art hat und ich finde es schade, dass sie leider nicht mehr vorkommen wird.
Den Film "Die drei Musketiere" vom letzten Jahr habe ich sehr gerne angeschaut und die Geschichte wird in Zeitenzauber 02 – die goldene Brücke mit aufgegriffen. Die Geschichte mit dem Kardinal und der Königin und deren Affäre fand ich schon im Film total spannend und jetzt im Buch hat sie mir sogar noch mal ein Stück besser gefallen (sogar ohne den süßen Logan Lerman :'D)

Fazit: Alle, die Zeitenzauber 01 gelesen und gemocht haben, sollten schleunigst zum Folgeband greifen! Wieder eine sehr spannende und gut geschriebene Geschichte, die einen richtig in die Vergangenheit eintauchen lässt.

Ich weiß, ich weiß ... ich gebe SEHR häufig 5/5 Eulen, aber ich lese zur Zeit einfach nur RICHTIG gute Bücher, bei denen ich es nicht über's Herz bringe, weniger Punkte zu vergeben ... ;-)
Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.

Zeitenzauber 02 – Die goldene Brücke erhält von mir deshalb

5/5 Eulen! ♥

Kommentare:

  1. Das klingt ja super =) Ich habe das auch schon hier liegen und jetzt freu ich mich natürlich noch mehr darauf! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich! :)
      Ich liebe die Bücher wirklich total. Hoffentlich lässt Band 3 nicht so lange auf sich warten ... :/

      Löschen

Hallöchen,

schön, dass du einen Kommentar verfassen möchtest. Über Feedback freue ich mich immer! :)

Liebe Grüße
deine Lisa