♥ Filmrezension Rubinrot ♥



Ich war am Wochenende in Rubinrot, worauf ich mich sehr gefreut habe.
Meine Erwartungen waren glücklicherweise dann doch nicht sooo hoch, deshalb war ich nicht allzu enttäuscht.
Der Film ist wirklich gut, keine Frage, aber man merkt 1. dass es sich um einen deutschen Film handelt und 2. dass der Film für eine jüngere Zielgruppe gedacht ist.
Ich bin zwar selbst erst 19 Jahre alt, aber das Durchschnittsalter im Kino lag so ca. bei 12-14 Jahren (Als auf Gwennys Handy "R U still awake?" stand, haben die Mädels doch tatsächlich gerätselt, was das denn heißt o.O) und dementsprechend war der Humor des Filmes ausgelegt.
Manche Dinge wie zum Beispiel die Vision von Tante Maddie waren schon seeeehr überspitzt. Das fand ich persönlich jetzt etwas störend. Vielleicht geht es nur mir so, aber ich hätte mir gewünscht, dass die lieben Amis die Trilogie verfilmt hätten, dann wäre alles meiner Meinung nach etwas authentischer rüber gekommen.
Über die schauspielerische Leistung kann ich nicht meckern. Sowohl Marie Ehrich als auch Jannis Niewöhner haben sehr gut gespielt und passen gut in die Rollen von Gwendolyn und Gideon.
Die Umsetzung von Buch zum Film ist in den ersten zwei Dritteln des Filmes relativ gut gelungen (auch, wenn der liebe James kaum vorkam :/), aber im letzten Drittel

hat sich die Handlung dann komplett gewendet und ich kam mir vor, wie in einem anderen Buch? Ging es nur mir so? 

Was ich jetzt wirklich schade fand ist, dass Xemerius fehlt. 
XEMERIUS!!! Die können doch nicht einfach Xemerius raus lassen ... :(

Der Film ist ja bisher ganz gut angekommen und lässt die Kinokassen klingeln, deshalb hoffe ich trotz aller Schwächen auf die Verfilmung von Saphirblau.


Fazit: Der Film ist eine gute Unterhaltung für zwischendurch, aber nicht unbedingt die beste Romanverfilmung ... Allen Fans von Rubinrot und allen jung gebliebenen empfehle ich den Film trotzdem sehr! Macht euch ein Bild von dem Film. :)


Ich vergebe Rubinrot 4/5 Eulen, da ich finde, dass der Film trotzdem sehr gut ist. 

Sowohl die Handlung als auch die schauspielerische Leistung haben mir gut gefallen. 
Wäre ich ca. 13 Jahre alt würde ich wahrscheinlich glatt noch mal ins Kino gehen ;-)



Kommentare:

  1. Hayho =)

    Leider wird es die Aktion nicht mehr geben, habe dazu auch gerade den Post verfasst. Aber mir gefiel dein Bog wirklich gut, ich bin ja auch schon seit einer Weile Leserin ;) ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon sehr auf den Film, werde ihn mir morgen mit meinen Freunden ansehen ^^

    LG May

    PS:Schöner Bericht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mal gespannt, wie du den Film findest ;-)

      LG Lisa

      Ps.: Vielen Dank, das hört man gerne ♥

      Löschen
  3. Ich fand den Film auch so lala und bin auch der Meinung, dass die Amerikaner das besser hinbekommen hätten. Den letzten Drittel des Films fand ich auch nur verwirrend. Xemerius kommt vielleicht noch. In den Büchern taucht er auch erst im zweiten Band auf. Also können wir noch hoffen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geht es zumindest nicht nur mir so :)
      Echt, kommt er erst im zweiten Band? Ups, ok. Dann kann ich ja noch hoffen ;-)

      Ich habe heute im Internet gelesen, dass die Amerikaner eine Neuverfilmung planen. YEAH!! (Hier ist der Artikel: http://addictable.de/filme/liebe-geht-durch-alle-zeiten/2013/04/mandate-pictures-arbeitet-an-rubinrot-neuverfilmung/)

      Hoffentlich wird das was :)

      Löschen
    2. Oh neeeein ... Das war nur ein Aprilscherz der Seite ... Schön wär's gewesen ... :(

      Löschen

Hallöchen,

schön, dass du einen Kommentar verfassen möchtest. Über Feedback freue ich mich immer! :)

Liebe Grüße
deine Lisa